Informationen zum Coronavirus

Stellungnahme der Bayerischen Landeszahnärztekammer und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns vom 23.04.2020

Zahnärztliche Behandlung:    Kein erhöhtes Risiko in Zahnarztpraxen trotz Covid-19

Liebe Patientinnen und Patienten,

trotz der Corona-Pandemie besteht bei Ihrer zahnärztlichen Behandlung kein erhöhtes Risiko.

→ Zahnärzte arbeiten seit jeher mit sehr hohen Hygienestandards. Infektionsschutz ist in allen Zahnarztpraxen täglich gelebte Vorsorge.


→ Bereits vor dem Auftreten des Corona-Virus wurden alle Behandlungen mit Mund-Nasen-Schutz und Handschuhen durchgeführt. Jede Praxis verfügt zudem über Sterilisationsgeräte für die Aufbereitung der verwendeten Instrumente. Der Arbeitsbereich wird nach jeder Behandlung gründlich desinfiziert, mit Desinfektionsmitteln, die auch das Corona-Virus abtöten.


→ Die Einhaltung der entsprechenden Vorgaben des Robert-Koch-Instituts, der Bayerischen Landeszahnärztekammer und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns wird durch die Aufsichtsbehörden sowie die zahnärztlichen Körperschaften selbst überwacht und ist Teil des Qualitätsmanagements in jeder Zahnarztpraxis.


→ Ein Mund-Nasen-Schutz schließt die Weitergabe des Corona-Virus an den Patienten wirksam aus. Deshalb ist er nun auch in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen vorgeschrieben.

→ Die Zahnarztpraxen achten darüber hinaus darauf, dass die Wartezeit der Patienten so kurz wie möglich ist, und im Wartezimmer besteht ein ausreichender Sicherheitsabstand.


→ Die Patienten können also alle notwendigen Behandlungen durchführen lassen, ohne Angst vor einer Corona-Infektion zu haben. In Zahnarztpraxen besteht kein erhöhtes Ansteckungsrisiko.

Ihre Bayerische Landeszahnärztekammer Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns
V.i.S.d.P.: Christian Berger, Vorsitzender des Vorstands der KZVB und Präsident der BLZK, Fallstraße 34/Flößergasse 1, 81369 München

 

 

Aufgrund dieser neuen Stellungnahme erweitern wir die Sprechzeiten und Behandlungen sukzessive über die Notfalltermine hinaus (unter Vorbehalt der Infektionszahlen in Bayern/Deutschland).

In Abwägung Ihres persönlichen gesundheitlichen Risikos entscheiden wir mit Ihnen, ob der geplante Termin stattfindet.

Bitte kontaktieren Sie uns per Telefon oder Email (praxis@dr-peintinger.de) zwecks Ihres vereinbarten oder gewünschten Termins.

Praxis Dr. Peintinger!